Aktuelles

Samstag, 20.02.2016

Vorstellung des Ferienprogramms bei Landrat Heinrich Trapp

Der offizielle Startschuss für das Ferienprogramm und die neuen Fortbildungsengebote ist mit der Vorstellung bei Landrat Heinich Trapp gefallen. Mehr dazu im Artikel des DA, im Video von IsarTV ab 0:58 (http://www.isar-tv.com/mediathek/video/nachrichtenblock-vom-19-02-2016/) und die Details direkt auf der Homepage!

 

Stellten das Ferien- und Ausbildungsprogramm 2016 vor: (v.l.) KJR-Vorsitzender Michael Trapp, KJR-Geschäftsführerin Elisabeth Bachmann mit Landrat Heinrich Trapp

Kreisjugendring stellte Ferienprogramm 2016 vor

Dingolfing. Die Sprachreisen seien noch immer am begehrtesten im Ferienprogramm des Kreisjugendringes, teilte KJR-Vorsitzender Michael Trapp seinem Vater Landrat Heinrich Trapp anlässlich der Vorstellung des Ferienprogramms 2016 des KJR mit. KJR-Geschäftsführerin Elisabeth Bachmann fügte hinzu, mit dem Angebot komme man dem Bedarf der Jugendlichen nach mehrtägigen Ferienfahrten nach.

Ein Angebotspaket von attraktivem Inhalt, darunter zwei Sprachreisen, wurde vom Kreisjugendring für Kinder und Jugendliche für die großen Ferien geschnürt: Für die Kleinsten ab dem Alter von 6 Jahren heißt es vom 24. bis 26. August in Haunersdorf „Bühne frei“. Im dortigen Jugendtagungshaus üben die Kinder gemeinsam mit ihren Betreuern des KJR, den „Teamern“, ein eigenes Musical ein, das am Abschlusstag vor Eltern und Verwandten zur Aufführung kommt. „Die Kinder waren in der Vergangenheit mit Feuer und Flamme dabei und es ist erstaunlich, was dabei rauskommt“, zeigt sich KJR-Geschäftsführerin Elisabeth Bachmann beeindruckt von den musikalischen Leistungen der Kinder.

Mit Abenteuer und tollen Erlebnissen lockt ein weiteres Angebot in Haunersdorf. „For you – Adventure Teens“ wendet sich an Kinder und Jugendliche von 11 bis 14 Jahren und wird vom 11. bis 13. August durchgeführt. Das Sommerzeltlager in Mitterfels vom 17. bis 19. August bietet neben Lagerfeuerromantik und gemeinsamen Kochen für 8 bis 12-jährige auch Spiele, Sport und Spaß. Am 25. bis 26. August geht die Reise in den Europapark Rust, in dem Kinder von 11 bis 14 Jahren ganz Europa nur an einem Tag kennenlernen können.

Die beiden Sprachreisen führen in diesem Jahr nach England. Die Städtereisen seien noch immer „Fixpunkte im Ferienprogramm“ so Michael Trapp, und seien sehr begehrt. Vom 16. bis 21. Mai besteht für Jugendliche ab 14 Jahren die Gelegenheit all die berühmten Bauwerke in London, die man aus dem Englischunterricht kennt, wie den Tower, Buckingham Palace und Big Ben, persönlich zu besichtigen. Die Anmeldefrist hierfür läuft bereits. Eine weitere Sprachreise führt Teenies von Ende August bis Anfang September mit einem umfangreichen Besichtigungsprogramm in den Süden Englands zu Gastfamilien.

Landrat Heinrich Trapp, der als KJR-Vorsitzender vor 30 Jahren die begleiteten Ferienbeschäftigungen ins Rollen brachte, zeigte sich erfreut über das vielfältige Ferienangebot. Er erinnerte daran, dass der Landkreis aufgrund seiner vielgestaltigen Angebote an Kinder und Jugendliche im bundesweiten Familienatlas auf Platz 1 liegt. (Rita Hohn, LRA)


Zurück zur Übersicht.