Aktuelles

Samstag, 20.02.2016

Erste-Hilfe-Kurs läutet Fortbildungsangebote des KJR ein

Gemeinsam mit dem Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes hat der Kreisjugendring Dingolfing-Landau am Samstag einen Erste-Hilfe Kurs angeboten. Ziel für die Teilnehmer war der Erwerb des Großen Erste Hilfe Scheins. Dieser Kurs läutet das Fortbildungsprogramm des Kreisjugendrings ein und ist die Grundlage für ehrenamtliches Engagement in der Kinder- und Jugendarbeit.

BRK-Referent Günther Beitz führte in zahlreichen alltagsnahen Beispielen aus, was als Ersthelfer von Nasenbluten, Schürfwunden bis zum Herzinfarkt zu tun ist. Spätestens jetzt war den Teilnehmenden klar, warum ein Erste-Hilfe-Kurs zweijährig empfohlen wird: Ob in der Jugendarbeit oder im Alltag – jeder kann zum Ersthelfer werden. Dass immer mehr Menschen unter Allergien leiden, ist gerade in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen festzustellen. Darum führte Beitz eindrucksvoll vor, wie einfach eine Allergiespritze zu bedienen ist. In weiteren praktischen Übungen probten die Teilnehmer auch die stabile Seitenlage und die Reanimation.

Die nächste Fortbildung des Kreisjugendrings ist die Teamerschulung von 8. bis 9. April, bei der rechtliche Grundlagen der Jugendarbeit ebenso thematisiert wie die pädagogische Praxis erprobt werden. Weitere Informationen stehen im Ferien- und Fortbildungsprogramm des KJR oder auf der Homepage des Kreisjugendrings. Anmeldungen zu den Fortbildungen nimmt die Geschäftsstelle des Kreisjugendrings, info@kreisjugendring-dingolfing-landau.de oder unter 08731/ 40001 entgegen.


Zurück zur Übersicht.