Aktuelles

Samstag, 21.03.2015

KJR auf Klausurtagung

Weichen für effektive und zielgerichtete Jugendarbeit gestellt

Die Mitglieder des Kreisjugendring-Vorstands und die Geschäftsführerin Elisabeth Bachmann begaben sich vom 20. bis 21 März auf Klausurtagung ins Jugendhaus Dornach bei Eichendorf.

Eine besondere Freude für das Team des KJR war es, dass die Geschäftsführerin des Bezirksjugendring Niederbayern Anne Wächter als Moderatorin der Tagung gewonnen werden konnte.

Am späten Freitagnachmittag trafen die ersten Teilnehmer der Klausur in Dornach ein, um gemeinsam das Abendessen vorzubereiten, damit der inhaltliche Teil der Tagung pünktlich starten konnte. Zum Beginn der ersten Arbeitseinheit konnten alle Mitglieder die Erwartungen an das Wochenende und die zukünftigen Themen des KJR äußern. Nach dem Sammeln der Themen wurden diese nach Bereichen geordnet und die essentielle Weiterarbeit an den Inhalten vorbereitet. Nach dieser moderierten Abendeinheit wurden gemeinsam der Tagesabschluss begangen und die ersten Eindrücke reflektiert.

Um sich gegenseitig noch besser kennenzulernen, wurde bewusst eine freie Zeit eingeplant, in der interessante Gespräche zwischen den Vorstandsmitgliedern entstanden.

Nach dem Frühstück am Samstagmorgen wurden die Themen weiter intensiviert und mit konstruktiven Gesprächen und Diskussionen neue Wege für die weitere gemeinsame Arbeit für die Jugend im Landkreis Dingolfing-Landau gefunden sowie die bisher gut funktionierenden Strukturen aufgezeigt.

Mit dem Fazit der inhaltlichen Auseinandersetzungen kann das Kreisjugendring-Team mit guten Erwartungen in die Zukunft schauen.Die Vorstandschaft bedankte sich zum Schluss noch bei der Moderatorin Anne Wächter, die das Team zielstrebig und effektiv durch das Wochenende führte und maßgeblich am Gelingen der Tagung beteiligt war.

Zurück zur Übersicht.