Aktuelles

Freitag, 15.11.2013

Josef Beer erhält den KJR-Jugendpreis

 

Auf der Herbstvollversammlung des KJRs am 15. November wurde Josef Beer mit dem Jugendpreis 2013 geehrt. Laudator Reinhold Führmann schilderte bei der Übergabe in welchem Umfang, mit welch großer Motivation und immensem Einsatz Josef Beer seit 1975 sich in der Jugendvereinsarbeit engagiert.

Nach der Eröffnung des Freibades in Großköllnbach 1975 gründete Sepp Beer eine damals als „Wasserwacht-Stützpunkt“ bezeichnete Unterorganisation der Wasserwacht Dingolfing, woraus sich später die WW-Ortsgruppe Großköllnbach-Pilsting entwickelte. Noch 1975 führte Sepp Beer den ersten Schwimmkurs mit Helfern durch. Rund 70 Teilnehmer, zumeist Kinder, aber auch Erwachsene, besuchten diesen Schwimmkurs. Damit legte er den Grundstein für diese Schwimmkurse im Freibad Großköllnbach, die nach wie vor jährlich vor allem für Kinder ab 5 Jahren durchgeführt werden. Sepp Beer ist bei den Schwimmkursen und Veranstaltungen für die WW-Jugend immer noch tatkräftig dabei. Als Inhaber des Lehrscheins für Rettungsschwimmen und als Bootsführer war er für die Ausbildung der WW-Jugend unersetzlich.

Doch dem nicht genug, dazu kommen die zahlreichen Veranstaltungen, die von Beer Sepp im Ferienprogramm des Kreisjugendrings Dingolfing-Landau angeregt und durchgeführt wurden. Im Rahmen seiner Tätigkeit organisierte und führte Beer Sepp zahlreiche Auslandsreisen für Jugendliche z.B. nach Frankreich oder Griechenland durch. Er war auch beim der Gründung des Fördervereins „Jugendtagungshaus Haunersdorf“ wegweisend beteiligt, durch den der Erwerb und der Umbau des Hauses finanziell unterstützt werden konnte.

Beruflich richtete Sepp Beer in den 90iger Jahren seine Tätigkeit bei der Polizeiinspektion Landau zum Jugendverkehrserzieher aus und sorgte im praktischen Radfahrunterricht für die Sicherheit der Kinder im Straßenverkehr. Seit seiner Pensionierung setzt er sich als Vorsitzender der Verkehrswacht Landau bei zahlreichen Vorträgen in Schulen mit Themen wie „Drogen und Alkohol im Straßenverkehr“ dafür ein, dass seine jugendlichen Zuhörer vor Unfällen bewahrt bleiben.

Die KJR-Team gratuliert dem Preisträger Josef Beer recht herzlich zum Jugendpreis 2013!

Zurück zur Übersicht.